• Smart Home
  • Ihr Smart Home bequem über Smartphone, Tablet und PC nutzen

     

    Intelligentes Energiemanagement im Smart Home

    Die beste Zeit um Strom zu verbrauchen, ist dann, wenn er erzeugt wird. Mit intelligenter Gebäudetechnik und einer modernen Elektroinstallation nutzen Sie den selbst erzeugten Strom optimal. 

    Auf Basis einer Erzeugungs- und Verbrauchsprognose, der momentanen Leistungswerte und Ihrer Wünsche steuert die intelligente Gebäudetechnik die Geräte im Haushalt so an, dass sie nach Möglichkeit den selbst produzierten Strom nutzen. Sie steuert aber auch den Wechselrichter, der Überschüsse ganz oder teilweise in seiner integrierten Batterie zwischenspeichern und damit auch die Netzeinspeiseleistung begrenzen kann. Sie können die Stromerzeugung über das Internet jederzeit kontrollieren und auch die Steuerung selbst bedienen – egal, ob Sie zu Hause sind oder unterwegs.

    Auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC sehen Sie immer genau, wieviel Strom gerade erzeugt wird, und können den besten Zeitpunkt für energieintensive Aufgaben bestimmen.

    In Ihrem smarten Zuhause laufen Trockner, Waschmaschine, Geschirrspüler etc., wenn viel Strom erzeugt wird ohne dass Sie die Geräte einschalten müssen.

     Elektromobilität

    Tanken Sie Strom und nutzen Sie Ihre Photovoltaikanlage damit noch effizienter. Durch die intelligente Steuerung wird Ihr Elektroauto dann betankt, wenn viel Energie zur Verfügung steht. Zusätzliche Spritkosten entfallen: So sind Sie günstig und umweltfreundlich unterwegs.

    Smart Home Update

    Ein E3/DC Update optimiert unter anderen den Wirkungsgrad von Speichern mit der so genannten TriLINK Technologie. Die Stichworte dazu lauten Smart Charge, Smart Power und natürlich Smart Home. Kurz zu TriLINK: Die Technologie ermöglicht einen echten Hauskraftwerksbetrieb, denn es findet ein vollständiger 3ph Ersatz des Stromnetzes durch E3DC statt. Das neue Software Update ermöglicht damit noch kostengünstigeren Betrieb von Stromspeichersystemen mit dreiphasiger DC Technik. Und clever ist sie obendrein. Im Smart Charge Bereich, also der intelligenten Batterieaufladung von E3/DC, wird die Aufladung in Verbindung mit prognostizierten Wetterdaten geplant. Soll heißen: Wenn mittags die Sonne so stark scheinen soll, dass die Solarproduktion unter normalen Umständen abgeregelt werden würde, dann nutzt das E3/DC System diese Leistungsspitzen, um die Lithium Ionen Akkus zu jener Zeit aufzuladen. Die Abregelung findet nicht statt – und Sie nutzen die Sonnenenergie ideal aus. Die folgende Grafik verdeutlicht das Prinzip:

  • Im Smart Home bzw. Hausautomationsbereich sollen gängige Systeme unterstützt werden. Aktuell wird das System von Eaton unterstützt – weitere Updates sind angekündigt, darunter zum Beispiel die Kompatibilitätserweiterungen von KNX und EnOcean mit den Aktoren von E3/DC. Wir halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

    Weitere Infos zu den smarten Heizkraftwerken von E3/DC erhalten Sie auf www.e3dc.com.